1. Block für Werbung geeignet (1. echter Block 10014/1044)
Werbung wurde explizit für die Seite ausgeschaltet
Sonderveröffentlichung
Themenspecial 50 Jahre Lautertal

Gesundheitserziehung als Schwerpunkt

Die Grundschule Elmshausen ist als „gesundheitsfördernde Schule“ ausgezeichnet

Eine Schule mit Herz in Elmshausen BILD: CF

9.06.2022
Klein, aber fein ist sie, die Grundschule in Elmshausen. Sie wird von etwa 70 Kindern aus den Ortsteilen Elmshausen und Wilmshausen besucht und es herrscht eine familiäre Atmosphäre.

Kinder sollen in der Grundschule das Lernen in Geborgenheit erfahren. Schaut man ins Schulprogramm, findet man dort auch ganz praktische Dinge, die die Grundschule ebenfalls ausmachen. Zum Beispiel Hinweise zur Schülerbücherei, dem Medienkonzept, Hausaufgaben und Pausen bis hin zur Schulhofgestaltung und Schulordnung. Ferner bietet die Schule individuelle Lernzugänge, eine Evaluation im Unterricht und ein entsprechendes Vertretungskonzept. Ganz essenziell sind im praktischen Unterricht das Förderkonzept für Kinder mit besonderen Schwierigkeiten beim Lesen und Rechtschreiben sowie Maßnahmen zur Leseförderung und Lesekompetenz.
      
KMB
Außer der Schulleiterin Claudia Sudheimer zählen noch acht Lehrkräfte zum Kollegium der Einrichtung in Elmshausen. Außerdem gibt es hier eine UBUS-Kraft und eine FSJ-Kraft. Eine sozialpädagogische Einzelfallbetreuung und Beratung im Sozialraum Schule bietet Ute Edelmann-Poschmann als sozialpädagogische Fachkraft im Rahmen des Projektes HELP (Hilfe Erfolgreiche Lösungen mit Profis). Beratung für Unterricht und Erziehung bietet Frau Fischer aus dem Beratungs- und Förderzentrum (BFZ) an.

Die Kinder der Klassen 1 bis 4 werden seit dem Jahr 2013/2014 im Erdgeschoss des alten Lehrerhauses täglich bis 15 Uhr betreut. Im Schuljahr 2013/ 2014 wurde die Schule in das Ganztagsprogramm des Landes Hessen aufgenommen. Der Schultag beginnt mit der um 7.30 Uhr beginnenden Frühbetreuung, bevor die erste Stunde um 8 Uhr startet.

Zu den im Turnus durchgeführten Veranstaltungen gehören unter anderem Fastnacht, das Spiel- und Sportfest, die Projektwoche wie auch Erntedank, die Winterolympiade in der Lautertalhalle und Veranstaltungen rund um die Weihnachtszeit. Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages gab es einen Literaturprojekttag. Dazu gab es sechs verschiedene Angebote, in die sich die Kinder einwählen konnten. Doch die Schule engagiert sich auch an zahlreichen anderen Stellen, zum Beispiel in Form von Ausflügen in die Bensheimer Kletterhalle und ins Technoseum nach Mannheim. Die Grundschule in Elmshausen möchte den Kindern ein sehr breitgefächertes Angebot geben, um damit zudem die verschiedenen Neigungen und Talente der Schüler zu fördern.

Zu diesem Angebot zählt auch die Ferienbetreuung. Im Herbst vergangenen Jahres war es zum Beispiel das Motto „Wir gehen zurück ins Mittelalter“, bei dem die Kinder viel über die Ritter und Burgen lernten. Dabei konnten die Gerüchte, dass das Mittelalter eine raue Zeit gewesen sei, etwas gerade gerückt werden.

Die Schule hat einen sehr aktiven Förderverein und Elternbeirat, von dessen Seite aus in vielen Richtungen unterstützt wird. Hierdurch konnte schon so manches Projekt umgesetzt werden, wofür im normalen Schulbudget keine Mittel zur Verfügung standen.

Eine enge Kooperation der Grundschule besteht seit vielen Jahren mit den Kindergärten von Elmshausen und Schönberg / Wilmshausen. Sie sind Tandempartner im Sinn des hessischen Bildungs- und Erziehungsplans.

In der Elmshäuser Grundschule legt man unter anderem großen Wert auf eine ganzheitliche Gesundheitserziehung. Auf die Auszeichnung und damit das Gesamtzertifikats zur „Gesundheitsfördernden Schule“ ist die Einrichtung besonders stolz. Das Schulhaus hat eine lange Geschichte. Es wurde von der Gemeinde Elmshausen/Wilmshausen 1883 gekauft. Das damals einstöckige Wohnhaus wurde schon seit 1882 als Schulhaus mit Lehrerwohnung genutzt und später aufgestockt und umgebaut. Es diente ab 1907 neuerlich als Lehrerwohnhaus.

Das heutige Hauptgebäude wurde in zwei Abschnitten gebaut: der hintere Bau in den Jahren von 1897 bis 1898, der vordere Anbau zwischen 1904 und 1905. Bis zum Jahr 1964 beherbergte das Schulgebäude noch Wohnungen und das Gemeindebad. In den Jahren 1999 und 2000 wurde ein Teil des Dachgeschosses renoviert. Heute findet man dort den Experimentierraum, einen Besprechungsraum, die Schülerbücherei sowie den Lehrmittelraum und das Archiv. Christa Flasche
Weitere Artikel
So wie der 77-jährigen Frau K. geht es vielen Menschen in Deutschland. Die Zeichen eines langen, aktiven Lebens machen sich bemerkbar und die Gelenke funktionieren nicht mehr so rund wie früher.
15.07.2022
Ganz schön sportlich geht es in der Sommer-Ausgabe des Stadtmagazins zu! Wir waren zu Besuch bei den Boule- und Pétanque-Spielern der SSG im Weiherhausstadion und haben staunend den Kindern und
15.07.2022
Boccia, Boule, Pétanque – ja was denn nun? Gibt’s da überhaupt einen Unterschied? Sehr wohl! Wenn der erste Bundeskanzler der jungen Bundesrepublik Konrad Adenauer an seinem Urlaubsdomizil am
15.07.2022

Hallo liebe Welt der UTF-8 Umlaute Übersicht

Umlaut ä = ä
Umlaut ö = ö
Umlaut ü = u
Umlaut Ä = Ä
Umlaut Ö = Ö
Umlaut Ü = Ü
und das scharfe s ß = ß