Sonderveröffentlichung
Themenspecial Gesundheit im Fokus

Immunstark durch die Allergiezeit

Die Heuschnupfensaison besser überstehen

Mit einem ausgeglichenen Immunsystem lässt es sich gut durch den Sommer toben. BILD: DJD/JENKOATAMAN - STOCK.ADOBE.COM

18.06.2020

Die Heuschnupfensaison besser überstehen

Die Frühblüher Hasel, Weide und Birke sind durch, und manche Heuschnupfenpatienten können wieder etwas aufatmen. Viele Betroffene jedoch fürchten die zweite Runde, denn im Sommer blühen zahlreiche weitere allergieauslösende Pflanzen, zum Beispiel Gräser, Getreide wie Roggen und Kräuter wie Spitzwegerich, Beifuß und die besonders aggressive Ambrosia. Mancher kommt so von Februar bis Oktober kaum zur Ruhe.

Heuschnupfen, medizinisch auch allergische Rhinitis genannt, ist die am weitesten verbreitete allergische Erkrankung. Laut Allergieinformationsdienst wurde er bei 15 Prozent der Erwachsenen und 11 Prozent der Kinder und Jugendlichen schon einmal diagnostiziert. Die Ursache ist eine überschießende Reaktion des Immunsystems, das eigentlich harmlose Stoffe wie Pflanzenpollen, Hausstaub oder Tierhaare als gefährlich einstuft und oft heftig bekämpft. Die Folge sind Niesattacken, geschwollene Schleimhäute und juckende, tränende Augen. Da das die Lebensqualität auf Dauer empfindlich beeinträchtigt, ist Abhilfe gefragt. So lassen sich die Symptome beispielsweise mit verschiedenen Medikamenten bekämpfen, und eine Hyposensibilisierung kann den Körper an einzelne Allergene gewöhnen und so unempfindlicher machen. djd
     

Editorial

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

mit dem Sommer beginnt eine Zeit, in der sich die Natur von einer besonders schönen Seite zeigt: Die Wiesenblumen erblühen in ihrer vollen Pracht, die Bienen summen umher und die Temperaturen steigen. Der Sommer 2020 wird jedoch etwas anders sein als die in den Jahren zuvor. Der lieb gewonnene Urlaub im Ausland ist nur eingeschränkt möglich, das Leben wird sich vorwiegend im eigenen Land und der heimischen Umgebung abspielen. Unverändert aber ist der Wunsch nach Outdoor-Aktivitäten in der warmen Jahreszeit. Aus diesem Grund widmet sich die Beilage „Gesundheit im Fokus“ unter anderem diesem Thema. Damit der Sommer unbeschwert genossen werden kann, gibt diese Ausgabe zudem wertvolle Tipps rund um das Thema Allergien.

Doch was tun, wenn der Schmerz täglicher Begleiter ist? Wenn jede Bewegung in den Gelenken zu spüren ist? Schmerz und hat viele Gesichter – für den Umgang mit einigen von ihnen liefert die aktuelle „Gesundheit im Fokus“ Anregungen. So gibt es beispielsweise für Arthrose verschiedene Wege, um Linderung zu erreichen.

Viel Spaß beim Lesen,

Katja Tamakloe,
Redaktion