Sonderveröffentlichung
Themenspecial Stadtmagazin Bensheim

Ins neue Jahr mit viel Optimismus

Der Neujahrsempfang ist ein fixer Termin im städtischen Veranstaltungskalender. In diesem Jahr musste allerdings ein anderer Treffpunkt her, weil das Bürgerhaus nicht zur Verfügung steht. Die Fahrzeughalle der Feuerwehr war ein mehr als würdiger Ersatz.

Bensheim steht vor großen Herausforderungen. Das machte Bürgermeister Rolf Richter beim Neujahrsempfang in seiner Ansprache deutlich. Allerdings betonte er auch, dass es aus seiner Sicht keinen Grund gibt, den Kopf in den Sand zu stecken oder an der Entscheidungskompetenz der Rathausspitze zu zweifeln.
Prickelnder Nachschub: Die Gäste im Feuerwehrstützpunkt mussten nicht auf dem Trockenen sitzen.
Prickelnder Nachschub: Die Gäste im Feuerwehrstützpunkt mussten nicht auf dem Trockenen sitzen.
Begrüßungskomitee: Für die Gastgeber gab es viele Hände zu schütteln.
Begrüßungskomitee: Für die Gastgeber gab es viele Hände zu schütteln.
„Ich habe oft den Eindruck, dass zu viel Angst und Misstrauen vorherrschen, dabei braucht es Vertrauen und Zuversicht. Wir müssen hinkommen zu einem fairen Austausch von Argumenten und Ansichten, zu konstruktiver Kritik, zu gegenseitiger Akzeptanz“, sagte Richter mit Blick auf die harten Debatten in den vergangenen zwölf Monaten. Der Bürgermeister glänzte zudem als Sänger. Er intonierte den Klassiker „What a Wonderful World“.
Der gute Ton: Die Original Blütenweg-Jazzer steuerten die Musik bei.
Der gute Ton: Die Original Blütenweg-Jazzer steuerten die Musik bei.
Optimismus verbreiteten auch Stadtverordnetenvorsteherin Christine Deppert mit ihren Begrüßungsworten und Pfarrerin Almut Gallmaier von der evangelischen Stephanusgemeinde, die einen geistlichen Impuls gab.
Applaus, Applaus: Bei den mehreren hundert Besuchern des Neujahrsempfangs herrschte gute Stimmung.
Applaus, Applaus: Bei den mehreren hundert Besuchern des Neujahrsempfangs herrschte gute Stimmung.
Für die musikalische Untermalung der sehr gut besuchten Veranstaltung in der Fahrzeughalle der Feuerwehr Bensheim-Mitte sorgten die Original Blütenweg-Jazzer.

Brezeln für alle: Die Gastgeber Stadtrat Adil Oyan, Erster Stadtrat Helmut Sachwitz, Bürgermeister Rolf Richter und Stadtverordnetenvorsteherin Christine Deppert (v.l.).
Brezeln für alle: Die Gastgeber Stadtrat Adil Oyan, Erster Stadtrat Helmut Sachwitz, Bürgermeister Rolf Richter und Stadtverordnetenvorsteherin Christine Deppert (v.l.).
Süßer Willkommensgruß: Die Biedermeier-Gruppe von Oald Bensem verteilte Schokoladen-Täfelchen.
Süßer Willkommensgruß: Die Biedermeier-Gruppe von Oald Bensem verteilte Schokoladen-Täfelchen.
Das Ensemble feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen – unter anderem mit einem Jubiläumskonzert am Sonntag, 27. Oktober, im Parktheater. Beginn ist um 19 Uhr. Tickets gibt es unter anderem im Medienhaus Bergstraße, Telefon 06251/100816.
Royaler Besuch: Neben der Bergsträßer Weinkönigin Carolin Hillenbrand und der Bensheimer Blütenkönigin Linda Engelhard (v.l.) waren etliche weitere Hoheiten aus der Region zu Gast.
Royaler Besuch: Neben der Bergsträßer Weinkönigin Carolin Hillenbrand und der Bensheimer Blütenkönigin Linda Engelhard (v.l.) waren etliche weitere Hoheiten aus der Region zu Gast.
Datenschutz