1. Block für Werbung geeignet (1. echter Block 10014/1044)
Werbung wurde explizit für die Seite ausgeschaltet
Sonderveröffentlichung
Themenspecial Stadtmagazin Bensheim

Kunst auf Holz Geb(r)annt

Bild: Thomas Neu

20.05.2022
Viele kennen die Holzbrandmalerei als grundbiedere Dekotechnik: Mit einem beheizten Brennstift, ähnlich einem Lötkolben, werden Linien in eine Holzoberfläche eingebrannt. Beliebt dafür sind altdeutsche Vorlagen oder traditionelle Motive der Volkskunst. Dass in dieser alten Technik jedoch viel mehr Potenzial steckt, entdeckten die Bensheimerin Rahel Achten und ihre Freundin Verena Mendes da Silva bei einer Mutter-Kind-Kur vor einigen Jahren und setzten das dort in einem Kurs Gelernte zu Hause mit wachsender Begeisterung – und wachsendem Können – fort.
Bis die beiden 2018 dann mit einer weiteren Freundin, der Kommunikationsdesignerin Stefanie Fischer, eine eigene kleine Firma gründeten: „LoveArts“. Nebenberuflich teilen sich die drei seither die kreative wie die administrative Arbeit. Mit unterschiedlichen Schwerpunkten: Verena Mendes da Silva übernimmt neben dem Brennen die Buchhaltung und Stefanie Fischer kümmert sich um Webauftritte, Flyer und Social Media. Rahel Achten fokussiert sich auf die handgemachten Produkte und die Organisation des Versands.

Das ist erheblich mehr Aufwand, als wir anfangs vermutet hatten“, sagt Stefanie Fischer. Doch ist die professionelle Medienarbeit insbesondere deshalb wichtig, weil das Trio zwei ganz unterschiedliche Vertriebswege nutzt: Neben der Teilnahme an regionalen Kreativmärkten und dem regionalen stationären Handel, etwa in einem kleinen Laden in Bensheim, der ihre Produkte ins Sortiment genommen hat, kann man alles von „LoveArts“ im Internet bestellen.

Auf der E-Commerce-Website Etsy, spezialisiert auf den Handel mit handgemachten Produkten, sind inzwischen Hunderte von Angeboten von „LoveArts“ online. Längst ist die Produktpalette über Frühstücksbrettchen, Kochlöffel oder Serviettenring hinausgewachsen. Für Kinder gibt es da zum Beispiel Rasseln, Beißringe, Rennautos oder Springseile und für Geschäftskunden eine Auswahl von Giveaways.

Doch um die potenzielle Kundschaft optimal zu erreichen, genügt das nicht. Auf Instagram posten die drei unter „hellolovearts“ deshalb nicht nur Bilder von ihren neuesten Produkten, sondern auch kleine Tutorials, zum Beispiel zum hübschen Einpacken von Geschenken, oder auch mal ein Video, das zeigt, wie man lustige Brote für Kinder gestalten kann (die noch dazu zum brandbemalten Brettchen passen). Ergänzt mit einigen von Kunden eingeschickten Fotos ergibt sich das wichtige Community-Gefühl, das auch für mehr Reichweite sorgt.
Für alle drei Inhaberinnen, so erklären sie im Gespräch, ist es wichtig, dass vom Rohling – aus unbehandeltem Buchenholz deutscher Herkunft – und den angebotenen Motiven über den Instagram-Feed bis hin zur Verpackung alles eine Linie hat.

Deshalb werden auch alle Bestellungen elegant schwarz verpackt undper Hand weiß beschriftet, bevor sie zur Post gehen. Sogar ein eigenes Geschenkpapier hat „LoveArts“ inzwischen kreiert.

Die Sachen kommen gut an – im vergangenen Jahr hat Mendes da Silva mehr als Tausend Rechnungen geschrieben. Die Sendungen gingen in 17 verschiedene Länder, darunter häufig die USA. Mit steigender Nachfrage zeigten sich aber auch die Grenzen der Handarbeit: Schon während des ersten Weihnachtsgeschäfts gab es buchstäblich blutige Hände vom Löten. Inzwischen wurden drei Laserbrenner angeschafft, die das Ganze zum Teil automatisieren. Aber die Handarbeit ist nach wie vor ein ganz wichtiger Aspekt.
Wer sich selbst mal an Brandmalerei als Hobby versucht hat, weiß, dass es nicht so einfach ist, wie es aussieht. Und auch Rahel Achten und Verena Mendes da Silva müssen schmunzeln, wenn sie an ihre Anfangszeit denken: „Nach einem halben Jahr fanden wir es schon ganz toll, was wir gemacht haben – aber von heute aus gesehen, haben wir uns noch ziemlich weiterentwickelt und eine ganze Menge dazu gelernt. Das macht uns jetzt so schnell keiner nach“. Die Kunden können bei der Bestellung zwischen der Laservariante und der etwas teureren Handarbeit wählen. Das Brennen eines Motivs dauert per Hand 30 bis 90 Minuten.

Alleinstellungsmerkmal auf dem Markt ist nicht nur die Handarbeit, sondern auch die ungeheure Vielfalt der Motive, mit denen die Produkte dekoriert werden. Dazu gibt es seit einiger Zeit Kooperationen mit Künstlern, zu denen die Kontakte meist über Instagram geknüpft werden. Inzwischen gibt es 25 Spezial-Editionen einzelner Künstler, mit denen diese mitunter auch ihre ganz speziellen Themen einbringen – „glutenfreie Ernährung“ zum Beispiel, oder „gleichgeschlechtliche Liebe“.

Diese Kontakte sind ebenso wie die auf den Kreativmärkten der Region wichtig für das Trio von „LoveArts“. „Schnell reich werden können wir mit unserem Unternehmen nicht“, sagt Stefanie Fischer. „Es kommt uns auf das gemeinsame Tun an und auf die kreative Vielfalt. Kontakte und Verkauf laufen online super komfortabel und schnell. Wenn wir auf Märkte gehen, ist das zum Beispiel vom Stundenlohn nicht immer rentabel.“ Rahel Achten dagegen schätzt die direkte Kommunikation mit den Käufern auf dem Markt: „Ich finde es cool, die Reaktion der Leute zu sehen. Wir personalisieren unsere Sachen ja immer direkt am Stand – da bleiben dann immer viele stehen.“

  
Weitere Artikel
So wie der 77-jährigen Frau K. geht es vielen Menschen in Deutschland. Die Zeichen eines langen, aktiven Lebens machen sich bemerkbar und die Gelenke funktionieren nicht mehr so rund wie früher.
15.07.2022
Ganz schön sportlich geht es in der Sommer-Ausgabe des Stadtmagazins zu! Wir waren zu Besuch bei den Boule- und Pétanque-Spielern der SSG im Weiherhausstadion und haben staunend den Kindern und
15.07.2022
Boccia, Boule, Pétanque – ja was denn nun? Gibt’s da überhaupt einen Unterschied? Sehr wohl! Wenn der erste Bundeskanzler der jungen Bundesrepublik Konrad Adenauer an seinem Urlaubsdomizil am
15.07.2022

Hallo liebe Welt der UTF-8 Umlaute Übersicht

Umlaut ä = ä
Umlaut ö = ö
Umlaut ü = u
Umlaut Ä = Ä
Umlaut Ö = Ö
Umlaut Ü = Ü
und das scharfe s ß = ß