Sonderveröffentlichung
Themenspecial Gesundheit im Fokus

Neue Möglichkeiten der Diabetesbehandlung am Heilig-Geist Hospital Bensheim

Das neue Diabetesteam des HGH: Frau Gehlen-Thiedt, Chefärztin Fr. Dr. Hartmann, Frau Roßmann (v.l.n.r)

18.06.2020
Neue Möglichkeiten der Diabetesbehandlung am Heilig-Geist Hospital Bensheim Image 1
Solche positiven Rückmeldungen hört Chefärztin Dr. Bettina Hartmann natürlich gerne über die Diabetesbehandlung im HGH. Den Schwerpunkt Diabetes und Behandlung des Diabetischen Fußsyndroms hatte sie 2019 neu ins Heilig Geist Hospital mitgebracht. Als kompetente Mitarbeiterinnen komplettieren Frau Susanne Roßmann und Frau Martina Gehlen-Thiedt das Diabetesteam mit den Schwerpunkten Diabetesberatung, Wundmanagement und Ernährungsberatung. „Schon in kurzer Zeit ist es uns gelungen, Strukturen zu schaffen, in denen Menschen mit Diabetes im HGH auch mit ihrer Stoffwechselführung gut aufgehoben sind“. So betreut das Diabetesteam stationär Menschen mit Erstmanifestationen oder Entgleisungen des Diabetes mellitus. In passgenauen modularen Einheiten können die Betroffenen gemeinsam mit dem Team erste Kenntnisse und Fähigkeiten rund um den Diabetes erwerben und noch während des stationären Aufenthaltes einüben.

„Auch von den anderen Fachabteilungen sind wir sofort herzlich willkommen geheißen worden. Unsere Arbeit wird von allen Chefärzten unterstützt und wertgeschätzt“, freut sich die Chefärztin. Gemeinsam mit den operativen Abteilungen und der Abteilung für Anästhesiologie konnte rasch ein perioperatives Diabetesmanagement etabliert werden, das quasi automatisch dafür sorgt, dass Menschen mit Diabetes vor geplanten Operationen bezüglich ihrer Stoffwechseleinstellung optimal vorbereitet sind und auch während des stationären Aufenthaltes mitbetreut werden. Dadurch können diabetesbedingte Verzögerungen der Genesung deutlich reduziert werden.

Auch ihre mehr als 20 jährige Expertise in der Behandlung des Diabetischen Fußsyndroms in stationären und ambulanten Behandlungseinrichtungen, in denen sie ihre Behandlungsqualität jährlich in Zertifizierungen durch Fachexperten der AG Fuß RLP nachweisen konnte, möchte Fr. Dr. Hartmann jetzt den Patienten des Heilig Geist Hospitals zu Gute kommen lassen. „Hier im HGH habe ich mit Dr. Jonescheit und M. Lapp hervorragende chirurgische Partner gefunden, in radiologischen Fragestellungen unterstützen mich Dr. Abusaman und PD Dr. Kaiser von der UMM, aus meinem Diabetesteam steuert Frau Roßmann ihre Erfahrung als Wundassistentin DDG bei.“

Durch Ihre langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Diabetischen Fußsyndroms besteht eine gute Vernetzung mit hochkarätigen gefäßchirurgischen Partnern, Hausärzten, Diabetologen, Orthopädieschuhmachern und Orthopädietechnikern. Denn nur im multiprofessionellen Team ist dieses komplexe Krankheitsbild gemeinsam mit den Betroffenen in den Griff zu bekommen. Wir hoffen, durch unsere Bemühungen dazu beitragen zu können, dass unnötige Amputationen verhindert werden und so die Mobilität und Lebensqualität der Betroffenen erhalten werden können!

Gerne steht das Team um Chefärztin Frau Dr. Hartmann daher auch für eine Zweitmeinung vor geplanter Amputation zur Verfügung.