Sonderveröffentlichung
Themenspecial Die Spezialisten im Kreis Bergstrasse

Starke Spezialisten in der Region

EDITORIAL

Medienspezialisten: Michael Roth, Geschäftsführer und Chefredakteur des Bergsträßer Anzeigers (r.), und Andreas Wohlfart, Leiter Mediaverkauf Südhessen. BILD: DIETMAR FUNCK

16.11.2020
In herausfordernden Zeiten wie dieser Tage ist es umso wichtiger, dass sich Unternehmen auf das besinnen, was sie am besten können, was sie von Wettbewerbern unterscheidet und bei Kunden beliebt macht. Spezialisten eben.

Die Corona-Pandemie legt Stärken aber auch so manche Schwächen offen. Und die Stärken (und abgestellte Schwächen) sind es, die Unternehmen zukunftsfest machen. Erfahrungen aus der Vergangenheit zeigen, dass spezialisierte Unternehmen, die nahe an und mit ihren Kunden agieren, Krisen besser überstehen als andere Firmen. Mit ihren Alleinstellungsmerkmalen kann ihnen weder die Konkurrenz noch ein Konjunkturabschwung wirklich etwas anhaben. Natürlich werden auch sie Rückschläge hinnehmen. Aber Spezialisten kommen auch wieder schneller aus einer Krise. Das zeigt ebenfalls die Erfahrung früherer Konjunkturabschwünge. Und wenn eine Region wie die Bergstraße und das Ried viele solcher Spezialisten aufweisen kann, dann überstehen nicht nur starke Unternehmen Krisen besser als anderswo. Ihre und die Kaufkraft ihrer Mitarbeiter helfen, dass die Region als Ganzes ebenfalls einigermaßen gut durch diese Phasen kommt. Ein weiterer Vorteil: Die Region und ihre Spezialisten sind nicht von einer großen Kundenbranche abhängig, wie etwa der Raum Stuttgart von der Autoindustrie. Der Branchenmix hier vor Ort verhilft ebenfalls zu einer gesamtwirtschaftlichen Stabilität. Natürlich wird es immer Unternehmen geben die leiden, aber eben auch immer solche, denen es gut geht.
     
syntect
Zu den Spezialisten zwischen Odenwald und Rhein gehören auch der Bergsträßer Anzeiger und der Südhessen Morgen. Hier erfahren Sie aktuell, kompetent und zuverlässig, was in und rund um Ihren Wohnort passiert. Beide Zeitungen sind in der Region stark verwurzelt. Das zeigen nicht zuletzt jüngste Statistiken zur Verbreitung der Zeitung, sei es gedruckt oder digital. In, je nach Erscheinungsort, 30 bis 40 Prozent aller Haushalte im Verbreitungsgebiet werden die Zeitungen gelesen. Viele Zeitungen in Deutschland und auch in Hessen kommen kaum über 20 Prozent hinaus. Bergsträßer Anzeiger und Südhessen Morgen sind nicht nur die Informationsplattform in der Region. Sie sind gleichermaßen die zentrale Plattform für die Werbevermarktung. Das Portfolio ist zuletzt stark gewachsen und mittlerweile so umfangreich, dass für jeden Bedarf das passende Format im Angebot ist. Unzählige Unternehmen nutzen heute die Gelegenheit einer vielseitigen Beratung zu zahlreichen Fragestellungen. Wie positioniere ich mich als Unternehmen in den sozialen Netzwerken? Wie wichtig ist SEO (Suchmaschinenoptimierung im Internet) und SEA (Suchmaschinenwerbung)? Wie funktioniert erfolgreiches Native Advertising (Werbung mit inhaltlichen Schwerpunkten)? Warum funktioniert Gedrucktes als Werbemedium unverändert gut und wie sieht der richtige Mediamix für die individuelle Zielsetzung aus? Steht der Abverkauf von Produkten im Vordergrund und/oder regionale Bekanntheit? Wie wichtig ist es, neue Fachkräfte zu gewinnen, beziehungsweise auszubilden? Und vor allem, mit welchen Mitteln kommt man zum gewünschten Ergebnis? Den Weg dorthin zeigt das Team von Haas Media, dem Werbevermarkter von Bergsträßer Anzeiger und Südhessen Morgen. Es berät, unterstützt und steht bei der Umsetzung tatkräftig zu Seite.

Ihnen viel Freude beim Lesen der aktuellen Ausgabe von „Die Spezialisten im Kreis Bergstraße“.

Michael Roth
Andreas Wohlfart