Sonderveröffentlichung
Themenspecial Bensheim im weihnachtlichen Glanz

Unikate aus dem Weihnachts-Atelier

18 Kunsthandwerker wechseln von den Künstlerbuden in Geschäftsräume

Kreative Ideen gibt es im Weihnachts-Atelier der Hobbykünstler. BILD: SPIELMANN

3.12.2020
Besondere Zeiten erfordern besondere Aktionen“, schreibt der Verein Bensheim Aktiv auf seiner Website und weist damit auf die sich überraschend aufgetane Alternativlösung für die in diesem Jahr nicht realisierbaren Künstlerbuden hin.

Kurzerhand hatte Werner Schilling, ein Gönner der Stadt, seine gerade ausgeräumten Geschäftsräume in der oberen Fußgängerzone (ehemals Bonita) kostenfrei zur Verfügung gestellt und somit den heimatlos gewordenen Hobbykünstlern ein Dach über dem Kopf ermöglicht. Dreieinhalb Wochen lang nutzen nun insgesamt 18 Kunsthandwerker seit 26. November die Möglichkeit, ihre handgemachten Unikate abwechselnd und coronakonform anzubieten. Ein Regal im Schaufenster zeigt mit einer Auswahl aller Waren, wer wann im Atelier anzutreffen ist. Geöffnet ist das Weihnachts-Atelier montags bis freitags von 10 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 18 Uhr. Nachfolgend die Künstler und ihre Angebote im Einzelnen:

Donnerstag (3.) bis Samstag (5.):

Corinna Jäger aus Lindenfels mit Holzskulpturen, Beate Rehberg aus Seeheim-Jugenheim mit Keramik-Art, Angelika Müller aus Seeheim-Jugenheim mit Schmuckdesign

Montag (7.) bis Mittwoch (9.):

Gisela und Volker Schmitt aus Heppenheim mit Holzschnitzarbeiten, Mari López aus Heppenheim mit Schmuck aus Halbedelsteinen und Glas, Maria Buschmann aus Einhausen mit Gute-Laune-Möbel, Etageren und Knopfschmuck

Donnerstag (10.) bis Samstag (12.):

Gabi Holla aus Mettenheim mit UpCycle-Taschen und Modeschmuck, Isabell Grebbin aus Bensheim mit Hundeleinen und Halsbändern aus Tau und Leder, Sandra Ruhl aus Bensheim mit Stoffwerkstatt PukiPony

Montag (14.) bis Mittwoch (16.):

Jakob Wüst aus Einhausen mit Holzdrechselarbeiten, Karl Meyer aus Rimbach mit Tiffany-Glasarbeiten, Ulrike Winkler aus Einhausen mit Verstrickt & Zugenäht

Donnerstag (17.) bis Samstag (19.):

Taimi Kries und Petra Ellemeier aus Bensheim mit Schlafschweinen, genähten Accessoires für Groß und Klein, Beate Grompe aus Lampertheim mit Holzarbeiten, Dagmar Fischer aus Seeheim-Jugenheim mit Schmuckdesign