1. Block für Werbung geeignet (1. echter Block 10014/1044)
Werbung wurde explizit für die Seite ausgeschaltet
Sonderveröffentlichung
Themenspecial Reine Frauensache(n)

Von „echten“ Prinzessinnen

Das Märchenbuch „Von acht Prinzessinnen, die keinen Retter brauchen“ lässt die royalen Mädchen in neuem Licht erstrahlen


21.10.2021
Bis zu einem gewissen Alter wollen fast alle kleinen Mädchen eine Prinzessin sein. Schöne Kleider und ein Diadem tragen, von anderen umsorgt werden, um die Welt reisen und einfach nur schön aussehen. So oder so ähnlich stellen sie sich das Leben einer Prinzessin vor, schließlich werden sie in vielen Märchen so beschrieben. Doch in Wirklichkeit unterscheiden sich Mädchen aus royalen Familien nicht von anderen, sie mögen die selben Dinge und wollen sich in ihren Familien geborgen fühlen – und schöne Kleider tragen auch sie nur zu besonderen Anlässen. In ihrem modernen Märchenbuch „Von acht Prinzessinnen, die keinen Retter brauchen“ stellen Natasha Farrant und Lydia Corry uns ganz andere Typen von Prinzessinnen vor:

Sie erleben ihre Abenteuer selbst

Für die Patenschaft ihrer jüngsten Tochter wählt ein Königspaar eine weise Fee aus. Diese fühlte sich von der Wahl sehr geehrt und versprach, ihrer Patentochter dabei zu helfen, eine fabelhafte Prinzessin zu werden. Doch dann stellte sie sich die Frage: „Eine fabelhafte Prinzessin. Was soll das überhaupt sein?“ Als Antwort liefert der Klappentext des Buches Folgendes: „Eine Prinzessin muss hübsch sein und höflich und darf sich auf keinen Fall schmutzig machen? Pustekuchen! Echte Prinzessinnen brauchen keine Ritter, die sie retten. Sie sind selbst die Helden in ihrer Geschichte. Prinzessin Leila schützt ihr Volk vor dem König mit dem schwarz-goldenen Banner, Prinzessin Ellen erkundet die Weltmeere und Prinzessin Tica hat ein Krokodil als Haustier. Sie alle machen eines klar: Sie erleben ihre Abenteuer selbst und sind so viel mehr als nur lieb und nett.“ Da dürfen die jungen Leserinnen gespannt sein.

Schöne Illustrationen

Das Besondere an dem Buch ist nicht nur der Inhalt, sondern auch die schönen Illustrationen zum Text. Diese stammen aus der Feder der britischen Illustratorin Lydia Corry. Diese zeigen auch, dass eine Prinzessin nicht zwangsläufig ausladende rosa Kleider tragen muss.

„Von acht Prinzessinnen, die keinen Retter brauchen“ ist das passende Märchenbuch für alle Rebel Girls da draußen und zeigt Mädchen und auch Jungen, dass eine echte Prinzessin vielschichtiger ist und es ihr nicht nur um schöne Kleider geht – ganz so wie im echten Leben. red
   
Weitere Artikel
Es war eine Zeit des Umbruchs, aus der vor 50 Jahren die Gemeinde Lautertal geboren wurde. Mit der hessischen Gebietsreform veränderte sich die kommunale Landkarte des Landes Hessens nachhaltig. Das
09.06.2022
Mit der offiziellen Gründung der Gemeinde Lautertal am 1. Januar 1972 endete zwar ein langer Weg. Jener, der zum heutigen Bild der Kommune führen sollte, begann aber erst. Schon die ersten Monate
09.06.2022
Als Vorsitzender der Gemeindevertretung prägt Helmut Adam (CDU) die Lautertaler Kommunalpolitik entscheidend mit. Zuvor war er Erster Beigeordneter und musste nach dem Rücktritt von Bürgermeister
09.06.2022

Hallo liebe Welt der UTF-8 Umlaute Übersicht

Umlaut ä = ä
Umlaut ö = ö
Umlaut ü = u
Umlaut Ä = Ä
Umlaut Ö = Ö
Umlaut Ü = Ü
und das scharfe s ß = ß